SC2 Balance Update – Hot Fix!

Nachdem mit Patch 4.0 Mitte November das neue Design Update implementiert wurde, brauchte Blizzard gerade einmal zwei Wochen, um den ersten Balanceupdate nachzuschießen. Insgesamt ist die Geschwindigkeit mit der die Anpassung stattfand durchaus gut zu heißen. Eventuell soll auch den neuen Spielern, die mit Free-to-Play geködert wurden, gezeigt werden, dass sich auch mal schnell was an der Balance ändern kann. Die neuen Spieler sind natürlich nicht einmal ansatzweise in der Lage Balance sinnvoll evaluieren zu können. Ein positives Zeichen Richtung Community ist es alle mal.

Nerf – Nerf – Buff

Im Kern handelt es sich nur um ein kleines Update. Die Zergspieler unter uns, müssen einen Infestor-Nerf hinnehmen, da dieser von nun an nicht mehr im vergrabenen Zustand seinen Fungal Growth (dt. “Pilzbefall”) wird casten können. Darüber hinaus hat sich der Radius des Fungal Growth etwas verringert und auch Infested Terrans können nur noch sieben, statt wie bisher neun, Einheiten weit geschmissen werden. Rein kosmetischer Natur ist die Änderung der Kommandos für das Morphen von Corruptors und Overlords, die nun schneller dem Wandlungsbefehl Folge leisten.

Ebenfalls generfed wurde das Oracle und das gleich auf zweifache Weise. Zum Einen wurde die Bauzeit von 26,4 auf 30,7 Sekunden erhöht. Zum Zweiten wurde der Bonusschaden gegen Light-Units gemindert. Von 15 (+10 Light) auf 15(+7 Light). Das hat zur Folge, dass SCVs beispielsweise nicht mehr mit zwei, sondern erst nach drei “Schüssen” sterben. Die Protoss wurden aber noch weiter geschwächt, denn die Kosten der neuen Shield Battery wurden von 75 auf 100 Mineralien angehoben.

Glücklich können sich alle Freunde der Terraner nennen, den der dritten Spezies im Bunde wird ab sofort mächtig unter die Arme gegriffen. Blizzard hatte wohl den Black Friday noch nicht richtig aus dem Kopf, denn gleich drei Upgrades und eine Einheit werden von nun an billiger zu haben sein. Smart Servos von 150/150 auf 100 Gas und 100 Mineralien, Drilling Claws reduziert von 150/150 auf 75/75 und Rapid Fire Launchers ebenfalls auf 75/75 (von 150/150). Auch der Ghost ist künftig günstiger zu haben. Die Ausbildung kostet nur noch 150/125 statt wie bisher 200/100. Ebenfalls erfreulich, der Ghost erhält jetzt 100% seiner Energie zurück, wenn er im Begriff war einen Spell auf seine Feinde niederprasseln zu lassen, dabei aber unterbrochen wurde. Eine Problem welches häufig im Lategame TvZ auftrat, wenn (Brut-)Linge oder Fungal Growth die Snipe-Fähigkeit der terranischen Einheit unterbrachen und die Einheit so oft nutzlos erschienen ließen.

In der Breite sind die Entscheidungen alle als positiv zu bezeichen. Blizzard wird jedoch noch einige Wochen abwarten wollen, um die großen Designänderungen vorzunehmen. Meine Vermutung ist es, dass sowohl der Chrono Boost als auch die Shield Battery nochmals geändert wird und auch dem Stalker wohl noch ein Nerf bevorsteht. Aufseiten der Zerg ist die Vorhersage schon schwerer. Terraner werden sich wohl nach langer Zeit mal wieder über einen Buff der Bio-Units freuen dürfen, da diese seit Patch 4.0 deutlich schwächer wirken und Mech-Kompositionen einen etwas sehr starken (und dominaten) Eindruck erwecken. Wir dürfen gespannt bleiben.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.