Road to Masters – Recap Dezember

Den Weihnachtsbraten verdaut und das neue Jahr standesgemäß mit Sekt und Raketen zelebriert, sehen wir uns einem neuen Jahr gegenübergestellt. Bevor wir uns aber zu neuen Taten aufmachen, müssen wir einen letzten Blick auf das vergangene Jahr werfen und uns zum letzten Recap 2017 aufmachen.

Dezember 02.12. – 24.12.
Wie auch in der letzten Edition schauen wir zunächst darauf, ob wir die “Hausaufgaben” auch ordentlich erledigt haben. Zunächst sind wir vom angepeilten Ziel von etwa 100 Laddermatches meilenweit entfernt geblieben. Gerade einmal lausige 21 Matches sind im Dezember dazugekommen. Ich könnte euch jetzt mit Gründen für die geringe Anzahl nerven, wovon ich aber an dieser Stelle absehe. Wir haben zwar etwa die gleiche Anzahl nochmal an “Unranked”-Matches absolviert, wir sind aber selbst so noch weit von 100 Games entfernt. Obwohl es bei etwa zwanzig Matches nicht viel zu analysieren gibt möchte ich auf die Einordnung logischerweise nicht verzichten. Erstaunlicherweise ist aber das MMR bedeutend angestiegen und wir konnten nach dem letzten gewerteten Match des Jahres ein Matchmaking Ranking von 4168 Punkten vorweisen.

Siege – Niederlagen
Die 21 Spiele verteilen sich über sieben Sessions (an sechs Tagen). Die Siegquote ist mit 57% wirklich ansehnlich, die absolute Anzahl der gewonnenen Matches beläuft sich aber gerade mal auf zwölf. Siegesstränen gab es auch im Dezember keine, immerhin konnten vier Sessions mit einer positiven Statistik beendet werden.

Auffälligkeiten innerhalb der Matchups
Aufgrund der geringen Samplesize werde ich die Daten nur auflisten und mich nicht an einer Intrepretation versuchen. TvT und TvZ waren jeweils in acht Partien an der Reihe. TvP wurde fünfmal gespielt. Auch im letzten Monat war TvZ mit 62,5% wieder eine Bank. 37,5% Siegquote konnte im TvT erreicht werden und gar 80% der TvP wurde siegreich beendet. Ein Draw mischte sich ebenfalls mit in die TvT-Statistik.

Trends innerhalb des Monats & Spieltage
Trotz der geringen Spielanzahl gibt es einen klaren Aufwärtstrend. Zu Beginn des Monats lagen wir bei 4074 MMR und mit jeder Session stieg der Wert weiter an. So lag dann auch das mittlere MMR im Dezember bei 4132.

Entwicklungen, Verbesserungen & Erkenntnisse
Obwohl ich mit der aktuellen Situation nicht unzufrieden bin, so war der Monat doch eher dazu da, die Fähigkeiten zu halten und nicht um sie weiter auszubauen. Ziel kann es nur sein im Januar wieder mehr Matches zu spielen und zu prüfen, ob die Entwicklung nur ein Zufallsprodukt war oder ob tatsächlich eine Skillentwicklung stattgefunden hat. Zum aktuellen Standpunkt wäre ich mit 4170 MMR am Ende des nächsten Monats nicht unzufrieden, insgeheim wünsche ich mir aber dann doch ein MMR von +4200.

MMR Überblick 2017:

Der Überblick in 2017 ist dann doch recht versöhnlich.

Anfang Oktober: 4017 MMR
Ende Oktober: 4026 MMR (Durchschnitt: 4038 MMR)
Ende November 4074 MMR (Durchschnitt: 4053 MMR)
Ende Dezember: 4168 MMR (Durchschnitt: 4132 MMR)

Hier noch die links zu den Recaps der letzten Monate: Recap OktoberRecap November

Auf ein erfolgreiches StarCraft 2 Jahr in 2018!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.