Spiel um Platz 3 oder wen interessiert’s?

Heute Nachmittag ist es mal wieder soweit, mit der StarSeries i-League Season 4 lädt ein wichtiges Turnier zum Champioship Sunday ein. In einem durchaus sehenswerten Finale werden sich mousesports und Na’Vi um den Löwenanteil des Preisgelds streiten und versuchen die Trophäe im ukrainischen Kiev in die Höhe zu halten.

Bisher also alles wie gehabt. Auch war der Turnierverlauf insgesamt sehr reibungslos, das Swiss System der Gruppenphase mit den Matches im Bo3-Format lief glatt und auch die beiden bisherigen Tage der Playoffs liefen wie geplant. Aus Zuschauersicht stört mich aber eine Entscheidung doch recht deutlich und das ist der Umstand, dass vor dem Finale noch ein Bo3 um Platz 3 ausgetragen wird.

Team Liquid muss sich mit den Mannen des FaZe Clan messen, wie hoch das Interesse der Fans an einer “unbedeutenden” Partie sein wird, sei mal dahingestellt. Des Weiteren bleibt immer offen, wie ernst die beiden Mannschaften eine solche Partie nehmen, gerade mit Hinblick auf die anstehende IEM World Champioship.

Preisgeld
Zu Gute halten muss man den Veranstaltern zumindest, dass Sie beim Preisgeld für den Platz 3 nicht knausrig waren. Ja, man könnte sogar soweit gehen und den Schritt von $15.000 für Platz vier und $30.000 für den dritten Rang, als etwas weit zu sehen. Mit einem $30.000 Scheck in der Tasche wird sich der Ausflug nach Kiev für das drittplatzierte Team, dann doch gelohnt haben.

Ernsthaftigkeit
Der Terminkalender eines professionellen CS:GO-Teams ist prall gefüllt, etliche Online-Ligen und Qualifier warten auf die Teams, 1-2 Turniere pro Monate erfordern geistige Frische und die richtigen Taktiken der Squads. Man hört immer wieder, dass den besten Teams oft Zeit fehle, neue Taktiken einzuspielen und Abläufe zu trainieren.

Ist es für die Mannschaften daher wirklich sinnvoll in einem Spiel um Platz Taktiken rauszuholen, die man im nächsten großen Event gut gebrauchen könnte? Hier ist auf die Besonderheit hinzuweisen, dass in gerade einmal zwei! Tagen bereits die IEM XII – World Championship in Katowice startet.

Mit $250.000 für den 1. Platz werde ich als teilnehmendes Team mit der ein oder anderen neuen Smoke oder gegnerspezifischen Execute doch etwas sparsamer umgehen. Ein wenig “Pech” muss man der StarSeries aber sicher einräumen, wären die beiden Teams, die heute im Finale stehen, bereits im Halbfinale gescheitert, käme dem kleinen Finale wohl doch etwas mehr Bedeutung zu. Denn sowohl Na’Vi als auch mouz werden nicht nach Katowice reisen und um den Titel mitspielen. Gerade für Na’Vi wäre der dritte Platz vor der heimischen Crowd sicher ein weiterer Ansporn gewesen.

Nun sehen wir aber im Spiel um Platz 3 FaZe und Liquid gegeneinander antreten. Das Team um karrigan wird sich heute sicher kein Bein ausreißen und versuchen den dritten Platz zu sichern.

Veranstalter
Das der Veranstalter ein Interesse hat, ein kleines Finale auszutragen ist nicht verwunderlich. Die Location ist ja bereits bezahlt, es kommen keine weiteren Kosten mehr hinzu und auch die Sponsoren freuen sich, wenn Sie länger “on Air” sind. Dies hätte man aber sicherlich auch durch eine Exhibition Match, welcher Art auch immer, schaffen können.

Fazit
Zum Start der ersten Map zwischen FaZe und Liquid werden sich wohl noch nicht allzu viele Leute auf den Streams der Veranstaltung eingefunden haben. Der Sprung im Preisgeld wird nicht den Ausschlag geben, dass sich die Teams gegenseitig taktische Finessen um die Ohren hauen werden. Wir können uns also ziemlich sicher sein, dass bereits während der letzten Runden auf der entscheidenden Map, alle Köpfe schon beim großen Finale sein werden.

Spiel um Platz 3? Braucht kein Mensch.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.