ESL One: Belo Horizonte 2018 – FaZe Clan vs. mousesports

Der letzten Begegnung dieser beiden Teams hatte ich einen eigenen Artikel gewidmet. In der Zwischenzeit ist ein halbes Jahr vergangen und viele der sechs Gründe, warum die Partei die beste der Viertelfinale des Majors werden sollte, sind heute richtiger als zum ELEAGUE Viertelfinale.

Aber wir wollen nichts überstürzen, was ist denn in den letzen Monaten passiert? Nach dem frühzeitigen Ausscheiden beim letzten Major konnte mouz ein überaus erfolgreiches Frühjahr für sich verbuchen. Zwei Turniersiege und zwei Halbfinaleplatzierungen standen vor der ESL One zu Buche. Das internationale Squad von FaZe hatte leider weniger Erfolg – vor allem wenn man die Erwartungshaltung und das Können des Superteams in Betracht zieht. Trotz den häufigen Teilnahmen an den Playoffs der größeren Turnieren, gab es seit Boston kein weiteres Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften.

Und auch in Brasilien hätte es beinahe wieder geklappt, glücklicherweise sehen wir heute ein Bo5 der beiden erfolgreichsten Teams mit multinationaler Besetzung. FINALS TIME.

Besonderheiten
Das Aufeinandertreffen der beiden Teams bringt aber einige Besonderheiten mit sich. Der wichtigste Grund sind natürlich die geänderten Lineups in Belo Horizonte. Im Team der deutschen Organisation fehlt mit oskar nicht nur einer der besten Spieler des Teams, sondern gleichzeitig die Main-AWP. Bei dem neuen Fünften handelt es sich um niemanden Geringeren als Jordan “n0thing” Gilbert.

Auf Seiten von FaZe springt cromen für den immer noch pausierenden olofmeister ein und war in seiner Rolle als Ersatzspieler durchaus erfolgreich. Ähnliches darf man übrigens auch über n0thing sagen.

Vorhersage
Durch die neuen Lineups auf beiden Seiten fällt eine gute Vorhersage natürlich schwer. Ich denke wir werden fünf Maps kriegen, ob am Ende dann mouz oder Faze den längeren Atem hat, werden wir dann schon sehen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.