FACEIT Major: London 2018 – Legends Stage Round 1? CHECK!

So genug mit den Anglizismen. Aber was für ein verrückter erster Tag in London! Man ist es in der Zwischenzeit ja schon gewohnt, dass man durch das Swiss System einige Überraschungen kriegt und die Favoriten schon allein durch das System selbst nicht unbeschadet durchd die Gruppenphase kommen könne. Die Überraschungen des heutigen Tages waren aber vor allem durch die Deutlichkeit der Siege ungewöhnlicher als sonst.

Round 1
Wie das Bildchen wunderschön beweist, konnte G2 Esports als einziges Team aus den Top8 des letzten Major sein Auftaktmatch gewinnen. Alle anderen Legends mussten sich geschlagen geben. So viel zur Idee der automatischen Qualifikation. Der Tag ging dabei eigentlich ganz ungewöhnlich los. Die Franzosen von G2 konnten sich zwar erst in der zweiten Overtime über die Zielgerade retten.

7 von 8 Legends-Teams mussten sich am ersten Tag des Major geschlagen geben

Aber gegen ein indivduell starkes Team von HellRaisers und auf einer Map wie Dust2 ist ein knappes Match nicht allzu ungewöhnlich. In der zweiten Partie machte Team Liquid kurzen Prozess mit Winstrike. Alles wie erwartet also.

Lustig wurde es dann in der dritten Partie. Zur Freude der meisten deutschen Zuschauer konnte sich der Finalist der ESL One Cologne gegen einen der Titelaspiranten durchsetzen. In Zahlen bedeutet das BIG 16:5 FaZe. Schauplatz war erneut Dust2 und tabseN und Co. dominierten die Map von Beginn an. Interessant ist, dass nex – fast schon wie zu erwarten – ein recht schwache Partie ablieferte (das ACE in der zweiten Pistol Round ausgenommen) und BIG dennoch klar gewinnen konnte. Damit aber nicht genug. Dass Fnatic in den letzten Turnieren nicht überzeugte, hatte ich gestern schon kurz erwähnt. 16:4 gegen compLexity auf die Mütze zu kriegen ist aber wahrlich unwürdig. Nach Plan schien es zunächst für mibr zu laufen, welche ihre CT-Hälfte auf Inferno mit 11:4 gewinnen konnten. Dass Tyloo aber mit einer 12:2 Halbzeit konterte und am Ende mit 16:13 gewann, erstaunte aber dann doch.

BIG, Astralis, G2 & Liquid mit machbaren Aufgaben

Es war mir gegönnt die letzten drei Matches des Abends im Live-Stream mitverfolgen zu können. Dass sich meine beiden Lieblingsmannschaften (in Form von mousesports und Nip) in einem Major gegenüberstehen, erlebt man ja schließlich nicht alle Tage. Das Match war dann leider nicht so gut wie erhofft. Nach einem starken Start der Mäuse konnten die Schweden auf der T-Seite von Mirage viel Boden gut machen und am Ende die erste Hälfte recht deutlich gewinnen. Das Match war zwar zu keiner Zeit eindeutig aber leider auch nie wirklich knapp. Eine gute Teamleistung sorgte am Ende für einen durchaus verdienten Sieg von Nip. Endstand 16:12.

Das Highlight des Tages folgte im Anschluss mit den beiden momentan stärksten Teams auf dem Planeten – Astralis und Na’Vi. Schauplatz des Aufeinandertreffens war Inferno und eine starke T-Hälfte des ukrainischen Line-up versprach eine knappe Partie. Am Ende hieß es tatsächlich auch 16:14 für die Dänen, die sich durch ein geschicktes Moneymanagement lange im Spiel halten konnten und am Ende einfach das glücklichere Händchen hatten.

s1mple vs. NiKo – ARE YOUR KIDDIN’ ME?

Ein Sieg für Na’Vi wäre nicht weniger verdient gewesen. Das letzte Spiel des Abends durfte der amtierende Major-Champion Cloud9 bestreiten. Gegner war das Team von Vega Squadron. Viel gibt es leider nicht zu berichten, denn Vega brauchte lediglich 20 Runden um den Sack zuzumachen und ebenfalls zur Riege der Teams zu stoßen, die den ersten Tag mit 1-0 beendeten.

Predictions Round 2

Round 2 High Matches
BIG vs. Tyloo
Vega vs. Astralis
coL vs. G2
Nip vs. Team Liquid

Round 2 Low Matches
Winstrike vs. Fnatic
Cloud9 vs. HellRaisers
Na’Vi vs. FaZe
mouz vs. mibr

Bei den Tipps heute lag ich bei sagenhaften 50%. Für morgen bin ich aber tatsächlich etwas optimistischer. G2, Liquid, Fnatic, Astralis und HellRaisers sollten recht klar gewinnen können. Bei BIG vs. Tyloo überrascht mich kein Ergebnis und morgen Abend werde ich mich wieder ärgern, warum ich gegen NiKo getippt habe. Mousesports würde ich im Normalfall stärker als mibr einschätzen, die letzten beiden Klatschen bei den DreamHack Masters haben mich aber für den Tipp auf die “brasilianische Ecke” gebracht.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.