G5L

Die Tage sind lang und heiß und den meisten Menschen steht der Sinn wohl derzeit mehr nach Badesee und Urlaubsreisen, als nach Zeit in den eigenen vier Wänden und Videospielen. Doch als Profi muss man sich eben nach den Zeiten richten, die von den Turnierveranstaltern vorgegeben werden, ob nun in den heißen Sommermonaten oder zu anderen Zeiten des Jahres. Auch wenn es in den anderen Titeln, durchaus eine echte Sommerpause für die Spieler gibt, ist man im StarCraft-Universum um jedes Turnier froh, das den Kalender füllt. Neben der morgen startenden 21. Ausgabe des HomeStory Cup, befindet sich ein weiteres wichtiges Turnier bereits in den letzten Zügen. Die Rede ist natürlich von der GSL, die sich aktuell in der zweiten Season des Jahres befindet und am morgigen Donnerstag die beiden Halbfinals ausgespielt werden.

Bunny / herO / Dark / Maru

Nachdem am vergangenen Montag, die zugegebenerweise noch etwas ungewohnte Ro6 zu Ende ging, blieb für die beiden terranischer Gewinner dieser Runde nicht viel Zeit sich auf die bevorstehenden Halbfinalpartien vorzubereiten. Für Protoss-Vertreter herO und Zerg-Spieler Dark sah die Sache schon etwas anders aus. Beide waren durch ihre Erfolge in der Ro10 direkt ins Halbfinale eingezogen und konnten sich bereits etwas länger auf ihr PvT respektive ZvT vorbereiten. Dies war natürlich nur deshalb möglich, weil sich die beiden terranischen Favoriten gegen DRG und Ragnarok durchsetzen konnten.

Bunny vs. herO

Starten wir die Veranstaltung mit dem PvT zwischen dem in der Form stark aufsteigenden herO und dem recht konstant spielenden Bunny. Ein Blick auf die letzten Aufeinandertreffen spricht eine klare Sprache. Bei genauerer Betrachtung fällt aber auf, dass sich beide Spieler in diesem Kalenderjahr lediglich dreimal gegenüberstanden. In allen drei Fällen waren es Online-Matches, wobei sich zwei wichtige Qualifier darunter befinden. Der stärkste Punkt, der für herO spricht, ist die Top4 Platzierung bei den vor wenigen Tagen beendeten DH Masters in Valencia, wo sich der Protoss nur ganz knapp dem späteren Turniersieg Dark mit 2:3 geschlagen geben musste. Auch wenn man Bunny Außenseiterchancen geben muss, sollte der Sieger am Ende doch herO heißen. Ich tippe auf ein 3:1

Dark vs. Maru

Keine drei Wochen ist es her, da standen sich diese beiden Ausnahmetalente im spanischen Valencia gegenüber. Schauplatz war das Finale der eben erwähnten DreamHack Masters und das Ergebnis ein sehr knappes 4:3, wobei die Spiele im Finale wohl eher nicht in die Annalen eingehen werden und häufig recht einseitig gewesen sind. Ich denke, es ist berechtigt, wenn wir von einem vorgezogenen Finale sprechen. Nachdem Maru Ende letzten bzw. in den ersten Monaten dieses Jahres durchaus als bester Spieler der Welt bezeichnet werden konnte, war seine Form doch spürbar abgefallen. Erst ein enttäuschendes Ausscheiden im Viertelfinal von Katowice, wenig später ein überraschendes Ende in der Ro10 der ersten GSL Season des Jahres (zumal mit insgesamt drei Niederlagen) sind für einen Spieler der immer zu den Turnierfavoriten kein allzu positives Zeichen. Zuletzt zeigte die Formkurve aber wieder nach oben. Erst das bereits angesprochene Finale in Spanien, jetzt die Ro4 der GSL versprechen ein hochklassiges und vor allem spannendes Halbfinale.

Mit Dark steht aber der wohl beste Spieler der Stunde parat und hat die Chance, seinen dritten GSL-Titel einzufahren. Denn: Egal wer dieses Match gewinnen sollte, ist klarer Favorit gegen entweder herO oder Bunny. Der Zergspieler hat dieses Jahr schon mehrfach bewiesen, was es heißt Maru zu besiegen und ist in der Lage ihn sowohl im Midgame, als auch in Marus Paradedisziplin, dem Lategame, zu schlagen. Historisch betrachtet haben beide Kontrahenten eine sehr ausgeglichene Statistik und ein Sieger war oft schwer vorherzusagen. Selbst in den Phasen, in denen Maru im TvZ fast unschlagbar schien, war es ungewöhnlich oft Dark der dem Terraner Steine in den Weg legen konnte. In Erfahrung bleiben hier gerade die etwas unorthodoxen Matches inkl. Hidden Bases, Cheeses und All-ins.

Die aktuelle Form, die letzten Ergebnisse und der Weg ins Halbfinale sprechen für einen leichten Vorteil für Dark. Maru hat aber zuletzt am Montag bewiesen, dass er TvZ scheinbar mit schierer Willenskraft (und starken 2-Base-Timings) gewinnen kann und er im Bo5 sein ganzes Arsenal auffahren wird. Die titelgebende “G5L”steht ja ebenfalls im Raum und selten standen die Chancen so gut, als erster Spieler fünfmal die begehrte GSL-Trophäe in den Himmel zu recken und dem StarCraft-Obelisken ein Küsschen aufzudrücken.

Ich wünsche uns ein berauschendes Fest mit etwas ausgeglicheneren Parteien als noch in Valencia und gebe Maru ganz knapp meine Stimme und tippe auf ein 3:2, halte ein 3:0 oder ein 0:3 ebenfalls für realistische Szenarien.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.